zeichenzeigen

März 15, 2010

Kreis und Dreieck, Doppelnull und Herz

Filed under: Betrachtung — zeig2 @ 11:42 am

Eines der ältesten symbolischen Zeichen für die Toilette ist, neben dem Herz, die abstrakte Doppelnull. Ein Manko weisen beide Zeichen auf- sie lassen, wie auch die reine Darstellung eines Toilettenbeckens, keine Geschlechterunterscheidung zu.

Laut Duden lässt sich die Doppelnull wohl auf die stilisierte Wiedergabe des Toilettenbeckens zurückführen, jedoch wird ebenfalls vermutet, dass sich die 00 aus der Raumnummerierung, wie sie beispielsweise in Verwaltungsgebäuden zu finden ist, ergeben hat. Die Toiletten fielen aus der Nummerierung heraus und wurden entsprechend (nicht) gekennzeichnet.

Der Ursprung der symbolischen Belegung von Frau- und Manndarstellungen als Zeichen für die Toilette lässt sich nicht exakt verfolgen. Nach dem Wahrnehmungspsychologen Heiner Ercke ist es denkbar, dass es zeitgleich mehrere Anfänge gab.

Yioko Ota hingegen nennt das Zeichensystem Masaru Katzumis und Yoshiro Yamashitas für die Olympischen Spiele 1964 in Tokio als Ursprung für die Nutzung des Symbols. Allerdings bezogen sich  Katzumi und Yamashita auf die 1964 formulierten Symbolvorschläge des Planes zur internationalen Vereinheitlichung von Bildsymbolen und -zeichen der vereinten Nationen. Darunter auch schon das Frau- Mannzeichen.

Tatsächlich kombinierten schon einige Zeichensysteme der 70er Jahre die Frau-/Manndarstellung mit einem stilisierten Toilettenbecken, um auf die Örtlichkeit hinzuweisen. Bei ISO Testserien in den Jahren 1979/1980 zur Verständlichkeit von Toilettenzeichen konnten die kombinierten Zeichen mit Abstand am besten erkannt werden. Dennoch konnten sie sich nicht durchsetzen, da sie der Öffentlichkeit zu konkret waren.

Eine Besonderheit unter den symbolischen Zeichen für die Toiletten stellen sicherlich Dreieck und Kreis dar. Jeder, der jemals in östlichen Ländern nach der Toilette gesucht hat wird fragend vor den Türen gestanden haben, solange er nicht gelernt hat, dass der Kreis Frauentoilette meint und das Dreieck für die Herrentoilette steht, wobei es keine Einigung zu geben scheint, ob das Dreieck auf der Seite oder auf der Spitze liegend dargestellt wird. Die Erfahrung scheint allerdings vielerorts gelehrt zu haben, dass diese Zeichen besser mit konventionellen Zusätzen verstanden werden können. Die Beschriftung mit D oder H, oder die zusätzliche Anbringung eines Frau-, bzw. Mannzeichens sollen daher den Weg durch die richtige Tür vereinfachen.

Gewiss kann der Kreis (oder Punkt) intuitiv mit Weiblichkeit in Verbindung gebracht werden, mit Uterus und Brust, das auf der Spitze liegende Dreieck mit den breiten Schultern eines Mannes. Jedoch lässt sich keine logische Herleitung für ein auf der Seite liegendes Dreieck denken. Zumal ein Dreieck, was auf einer seiner Seiten liegt, in der konventionellen Zeichenbedeutung für ACHTUNG oder VORSICHT steht.

Da ist die Erzählung einleuchtender, nach der Anfang des 20.Jahrhunderts ein pfiffiger Wollfabrikant in Polen das Monopol für die Werbung auf Toilettentüren erwarb. Sein Firmenlogo bestand aus einem Kreis in einem Dreieck. Beide wurden später voneinander getrennt und den Geschlechtern zugeordnet.

Werbeanzeigen

3 Kommentare »

  1. sehr interessanter artikel. eine besonderheit im schilderwald. danke.

    Kommentar von maurre — Mai 22, 2012 @ 9:43 am

  2. I had to show this posting, “Kreis und Dreieck, Doppelnull und Herz zeichenzeigen” with my friends on fb.
    Ibasically planned to spread ur outstanding posting!

    Regards, Celsa

    Kommentar von Herman — Februar 17, 2013 @ 10:28 pm

  3. Aw, this was an extremely good post. Taking the time and actual effort to make a
    good article… but what can I say… I put things off a whole lot and don’t seem to get anything done.

    Kommentar von Learn More — April 27, 2013 @ 5:01 am


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: